Personal-Daten

Hier werden alle für das Arbeitszeiterfassungsprogramm benötigten Stammdaten der Mitarbeiter erfasst.
Daten werden in Grund- und Restdaten geteilt, wobei die Grunddaten die wichtigsten sind.

Arbeitszeiterfassung, Az-Controll, Zeiterfassung, Fingertouch,Personal-Zeiterfassung

Das Anlegen neuer Mitarbeiter erfolgt manuell oder per Chipkarte.

Manuell:

Klicken Sie auf das Icon , f üllen Sie die Felder aus und speichern Sie die Einstellungen ab.

Zeitmodell und Urlaubstage müssen jedem Mitarbeiter zugewiesen werden. (Bei Neuanlage wird dem Mitarbeiter automatisch das erste Zeitmodell zugeordnet.)

Kurzname ist die Bezeichnung mit dem sich der Mitarbeiter in allen Menüpunkten identifiziert.

Nachdem der Mitarbeiter angelegt wurde, kann man durch Klicken des Icons

oder

eine individuelle Kartennummer zuweisen (je nach Einstellung des Eingabemediums)
Sollte die Kartennummer bereits einem anderen Mitarbeiter zugewiesen sein, werden Sie beim Abspeichern informiert, dass diese Kartennummer bereits vergeben wurde.

Bei dem Eingabemedium RFID-Offline stehen andere Funktionen zur Verfügung.


Mit dem Icon werden Mitarbeiterdaten (ID, Karten-Nr und Kurzname) auf dem Gerät angelegt oder aktualisiert.

Mit dem Icon werden Mitarbeiterdaten aus dem Lesegerät entfernt.

Soll der Fingerabdruck eines Mitarbeiters als zusätzliche Identifikationsmöglichkeit hinterlegt werden,
können Sie dies mit dem Icon ausführen.
Der Mitarbeiter wird dann aufgefordert seinen Finger auf den Abdruckscanner zu legen.
Dabei wird der Scannvorgang drei mal ausgeführt.

 

Das Abspeichern ist nur mit einer eindeutigen Kartenummer möglich.

Wenn ein Mitarbeiter Verwalterrechte erhalten soll, aktivieren sie die Checkbox „Administrator“ und weisen Sie ihm ein individuelles Passwort zu.

Neu über Chipkarte:

Das Anlegen über die Chipkarte kann nur erfolgen, wenn als Eingabemedium Tastatur mit Kartenleser (Cherry) oder KVK/eGK- Lesegerät gewählt wurde.
Beim Anlegen über Chipkarte werden die Felder automatisch einschließlich der Kartennummer von der Chipkarte übertragen.

Mitarbeiter löschen

Wenn ein Mitarbeiter (z.B. ehemaliger Mitarbeiter) nicht im AZ-Journal bzw. in der Auswertung erscheinen soll, deaktivieren Sie bitte das Kästchen Aktiv.

Aus Sicherheitsgründen kann ein Mitarbeiter nur dann gelöscht werden, wenn keine Arbeitszeiten erfasst wurden. Stattdessen empfehlen wir, das Kästchen Aktiv zu deaktivieren.

Weiter zur Zeitmodelle